Ladylike - Entdecke mehr        Weiblichkeit in dir
Microblading nach Branko Babic 


Microblading ist eine Pigmentiertechnik, bei der die Kundin eine täuschend echte Härchenzeichnung an der Augenbraue erhält. Ein pigmentiertes Haar ist dabei optisch kaum bis gar nicht von dem natürlichen Eigenhaar der Braue unterscheidbar. Diese Methode eignet sich für Frauen, aber auch Männer, die ihre Augenbrauen perfektionieren möchten. Microblading ist ideal für alle Menschen, die mit der Form und Dichte ihrer Augenbrauen unzufrieden sind und ein (verblasstes) altes Permanent Make-up besitzen, ebenso Menschen, die durch Krankheit, Narben, falsches Zupfen oder Abrasieren, Härchen an der Augenbraue verloren haben. Diese Methode ermöglicht auch eine komplette Restauration von Augenbrauen, auch wenn die Brauen vollständig fehlen.


Bei der aus China stammenden Methode werden Farbpigemente mit einem manuellen Stift, genannt "Blade", einem sterilem "Messer", das aus vielen kleinen, feinen Nadeln besteht, also mit einem Handstück ohne Kabel (anders also als beim herkömmlichen Permanent Make-up) in die Haut eingebracht. Mit sanften Druck gleitet die Hand des Microblading-Meisters über die Haut, wobei die Pigmente in der oberen Epidermis angelagert werden; es entsteht eine zarte Linie. Die Tiefe des Eindringens in die Haut sowie jede Bewegung sind vom Mircoblader kontrollierbar, da alles per Hand gemacht wird.  Die aneinander gereihten Nadeln ermöglichen die Zeichnung feinster Härchen.  Die Linien sind sogar so fein, dass es selbst dem Pigmentisten schwerfällt, ein gezeichnetes Härchen von einem echten zu unterscheiden.

Ich habe meine Ausbildung bei dem Erfinder des europäischen Microbladings Branko Babic und seiner Master-Bladerin Zlata Kicin mit Bravour und Auszeichnung  absolviert. Als eine von nur sehr wenigen Pigrmentistinnen Deutschandweit habe ich das goldene Zertifikat von Branko Babic erhalten und kann mich somit zur Phibrows-Familie weltweit zählen. Keine Schule lehrt die Technik des Microbladens so perfekt wie Phibrows (Branko Babics Schule).

Eine durchschnittliche Microblading-Anwendung dauert ca. 2 1/2 Stunden und umfasst folgende Schritte:
 - Umfassende persönliche Beratung samt Farbwahl
 - Ausfüllen der Einverständníserklärung
 - Vorzeichnen
 - Betäubung
 - Pigmentierung
 - Pflege und Pflegeanweisung


In 95% der Fälle ist eine Nachbehandlung nach einem Monat (solange dauert die Abheilung und Farbentwicklung) notwendig, da die Eindringtiefe des Pigments gering ist und die Linien sehr fein und dünn sind. Somit besteht die Wahrscheinlichkeit, dass bei einigen Bereichen eine Wiederholung der Pigmentierung erforderlich ist. Nach der Heilung können Korrekturen der Form und Dicke der Augenbrauen von der Kundin angesprochen und durch die Kosmetikerin durchgeführt werden. Auch die Farbintensität kann gesteigert werden. Eine Nachbehandlung nach ca. 1 Monat ist im Preis inbegriffen. 

Eine Microblading-Härchenzeichnung sollte jedes Jahr bis maximal alle 1 1/2 Jahre aufgefrischt werden. Bei sehr fettiger, großporiger Haut ist eine Auffrischung eventuell auch schon früher notwendig. Bis 18 Monate nach der Erstpigmentation gilt das Nachstechen als Auffrischung zur Hälfte des Anfangspreises sprich 225 Euro. Danach zählt es als Neuauflage. 




Preis: 450 Euro inklusive einem Nachstechen nach 4 Wochen 
(bei Korrekturen eventuell ein weiteres Nachstechen notwendig)
Weiteres Nachstechen innerhalb von 3 Monaten 100 Euro.
Auffrischungspreis bis 18 Monate nach der Erstbehandlung bzw nach dem vorherigen Auffrischungstermin 225 Euro. Nach Ablauf von 18 Monaten gilt die Behandlung als Neuauflage (450 Euro inklusive einem Nachstechen nach 4 Wochen)