Ladylike - Entdecke mehr        Weiblichkeit in dir
Tattooentfernung

Laut dem Statistischen Bundesamt besitzen ein Viertel der Deutschen mindestens ein Tattoo. Doch nach der Freud, kommt oft das Leid. Missglückte Exemplare oder unschöne Jugendsünden sollen verschwinden. So möchten von den Tattoowierten wiederum rund 25% ein Tattoo wieder los werden. 
Bei einer Laserbehandlung werden die Farbstoffpartikel in kleine Teile zerschossen und vom Körper daraufhin abgebaut und abtransportiert. 

Der teuerste Laser der Welt, der Picolaser, mit dem wir arbeiten, zerlegt die Farbpigmente dank seinem sehr hohen Energieimpuls innerhalb einer viel kürzeren Zeit in viel kleinere Teilchen als der Nano-Laser. Wenn man sich diese Farbpigmente vergleichsweise als Felsen vorstellt, dann werden sie mit der herkömmlichen Q-Switched-Technik zu Gesteinsbrocken während sie mit der Picosekunden-Technik zu Sand zerkleinert. Umso feiner die Teilchen, desto besser können sie vom Körper abgebaut und ausgeschieden werden. Es sind somit weniger Therapiesitzungen notwendig.